Rundwanderweg

Obergrabenweg

Entdecke die für das Mühlviertel so imposanten Steinformationen. Am Obergrabenweg entdeckst du das Steinerne Kornmandl und Phallussteine.

Obergrabenweg

Rundwanderweg in Kaltenberg

Durch Wiesen- und Waldwege und an imposante Steinformationen vorbei: Der Obergrabenweg führt durch die wunderschöne Natur und am Pieberbach entlang bis es hinauf zum Rifflberg geht. Dort wirst du mit einem tollen Fernblick in die mühlviertler Hügelwelt belohnt. Hier solltest du unbedingt etwas Zeit zum Verweilen einplanen ehe es wieder zurück nach Kaltenberg geht.

Länge

7,1 km

Höhenmeter

240 m

Dauer

2,5 Stunden

Highlights am Weg

Ausblick Rifflberg

Der Rifflberg mit rund 900 m ist der höchste Punkt am Weg und bietet einen Traumblick in die mühlviertler Hügelwelt.

Phallusstein

Eine für das Mühlviertel so typische imposante Steinformation. Die phallische Form wurde früher als besondere göttliche Offenbarung verstanden.

Steinernes Kornmandl

Es ist der Sage nach entstanden. Die Steinformation symbolisiert das zusammengebundene Getreide bei der Ernte.

Pechölstein

Nach dem Rifflberg, wenn man zur Straße kommt ist rund 50 m links vom Weg ein Pechölstein zu besichtigen.

Marien-Wallfahrtskirche

Gleich nach dem Start am Ortsplatz liegt die Kaltenberger Kirche. – Eine der bedeutendsten Wallfahrtskirchen im Mühlviertel.

Augenbründl

Hier fließt Quellwasser, dem eine heilende Wirkung zugesprochen wird. – In unmittelbarer Ortsnähe von Kaltenberg.

Ursprungskapelle

Wo einst die Muttergottes erschienen sein soll, da befindet sich heute die Ursprungskapelle. – In unmittelbarer Ortsnähe von Kaltenberg.

Details zum Silberbergerweg

Eignung

Der Weg führt auch über eine schmale Brücken und Waldwege sowie über steilere Abschnitte.
Rundwanderweg

Der Obergrabenweg ist ein Rundwanderweg. Du kannst überall in den Weg einsteigen. Offizieller Start ist am Wanderausgangspunkt im Ort Kaltenberg.

Einkehr am Weg

Kaltenbergerhof am Ausgangspunkt / Ziel
_traditionelle Küche
_Gaststube und Gastgarten

Jausenstation Langoth kurz nach dem Start
_Brettljause, stärkenden Speisen und selbstgemachten Mehlspeisen

Warum Obergrabenweg

Namensgeber für den Weg

Der Obergrabenweg für über das Tal des Pieberbachs. Man könnte sagen von Kaltenberg beginnend hinunter in den Graben und dann wieder hinauf nach Kaltenberg.